unsere nächste Veranstaltung:

 





Samstag, 25. Juni 2016 um 19 Uhr


Inés Burdow liest Edith Anderson


„Liebe im Exil“

Erinnerungen einer amerikanischen Schriftstellerin an das Leben im Berlin der Nachkriegszeit.

Über die DDR ... ist viel gesagt und geschrieben worden, doch selten mit so viel sprühendem Witz, boshafter Ironie und abgründiger Melancholie wie von der Amerikanerin Edith Anderson.  Neue Zürcher Zeitung



Als Edith Anderson sich 1947 entschließt, ihr geliebtes New York zu verlassen (nicht nur ihre Eltern, sondern auch die deutschen Emigranten wie zum Beispiel Gerhard Eisler halten sie für "verrückt"), geht es nicht nur um den Mann, - Max Schroeder, dem späteren Aufbau-Cheflektor -  dem sie folgt. Es geht vielmehr auch darum, an dem gesellschaftlichen Experiment Sozialismus in Nachkriegsdeutschland teilzuhaben.

Edith Andersons Erinnerungen sind gleichermaßen Liebes-, Lebens- und Kulturgeschichte der Jahre 1947 - 1958.
Kühl, lebhaft, ironisch und selbstironisch - gegen die zunehmende Unkenntlichkeit jener Zeit geschrieben. Der Freitag

Inés Burdow ist Schauspielerin, Sprecherin und Autorin. Inés Burdow erhielt den Kunstförderpreis des Landes Brandenburg 2015.

Edith Anderson „Liebe im Exil“, herausgegeben von Cornelia Schroeder bei BasisDruckVerlag Berlin. Übersetzt von Christa und Clemens Tragelehn.                                                        547 Seiten, 27 Fotos, Hardcover, ISBN 978-3-86163-129-3, 22 €.


de.wikipedia.org/wiki/Edith_Anderson                                     Eintritt: 12/10 €












da die Plätze limitiert sind, ist rechtzeitige Anmeldung  empfohlen bei

Ursula Günthert, Tel. 05865-980298 (AB) oder E-Mail kulturtenne@t-online.de





Kulturtenne Damnatz e.V.

Achter Höfe 55

29472 Damnatz


Ursula Günthert, Tel. 05865-980298 (AB) oder

E-Mail kulturtenne@t-online.de


-bitte Parkplätze vor der Kulturtenne oder an der Kirche benutzen

-Getränke und saisonales, regionales Essen (kosten extra) gibt es in der Pause (bitte vorher anmelden)



Die Kulturtenne ist barrierefrei


                                                                                                                                                homepage: www.kulturtenne-damnatz.de